Was ist EM?

EM steht für effektive Mikroorganismen. Die sogenannte EM-Technologie arbeitet mit diesen effektiven Mikroorganismen. Der Ursprung wurde von Prof. Dr. Teruo Higa (Professor für Gartenbau an der Universität Ryukyus auf Okinawa, Japan) entwickelt.

 

In den effektiven Mikroorganismen leben über 80 verschiedene Arten von aeroben und anaeroben Mikroorganismen, die in einem Gleichgewicht zusammen voneinander und miteinander leben. Dabei bilden Hefen, Milchsäurebakterien und Fotosynthesebakterien die größten Gruppen.

 

Effektive Mikroorganismen kann man heutzutage schon als fertiges Produkt für die verschiedensten Anwendungen (Siliermittel, Ergänzungsfuttermittel, Reinigungsmittel usw.) bekommen. Aus Kostengründen ist bei vielen Anwendern ein Fermenter vorzufinden, um größere Mengen des „fertigen“ EM (beim Silieren oder Gülleeinsatz) selber herzustellen. Die effektiven Mikroorganismen produzieren als Stoffwechselprodukte sogenannte Antioxidantien, diese Antioxidantien verlangsamen und stoppen krankmachende Prozesse.

EM ist vollkommen ungiftig für Tier und Mensch.

Am Anfang noch stark belächelt, doch heute schon voll im Trend, erlangen die effektiven Mikroorganismen immer größeres Ansehen in der Landwirtschaft.

 

 Einsatzgebiete von EM:

 

Im Futter/Trinkwasser: - Verdauung fördern

                           - bessere Gesundheit bei den Tieren

im Stall:                  - geringere Geruchsbelästigung

                           - weniger Krankheits- und Stressbelastungen

                           - weniger Gestank von Festmist u. organischen Abfällen

                           - weniger Parasiten (Fliegen, Läuse, u. ä.) u. Krankheitserreger

                           - högere Qualität und Quantität der Zuchtergebnisse

auf dem Feld:           - dezimiert Schädlinge wie Pilzerkrankungen oder Läuse usw.

                             durch Entzug ihrer Nahrungsgrundlage

                           - bekämpft Schneckenplage sehr wirksam

                           - bewirkt bei den Pflanzen eine bessere Aufnahme von

                             Mineralien

                           - aktiviert die Mikroorgansmen im Boden

                           - fördert die Bindung von Stickstoff aus der Luft für das

                             Pflanzenwachstum

                           - bessere Bodenstruktur

                           - gesünderes u. üppigeres Pflanzenwachstum

                           - weniger Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

in der Gülle:              - Reduzierung des Güllegestanks

                           - Beseitigung von Schwimmschichten

                           - zur Reinigung von Güllegruben und- kanälen

als Siliermittel:           - osmotischer Druck von Silage wird erhöht

                           - PH-Wert wird gesenkt (dadurch wird die Bildung von

                             Pilzen und Buttersäurebakterien unterdrückt)

                          

 

Embiosa fertig (fertiges, aktiviertes Embiosa) ist erhältlich in folgenden Größen:

1 Liter Flasche

5 Liter Kanister

10 Liter Kanister

25 Liter Kanister

200 Liter Bag in Box

500 Liter Bag in Box oder IBC

1000 Liter Bag in Box oder IBC

 

 

Was benötige ich um EM selber herzustellen:

 

1. Embiosa Starter:

   erhältlich in:   1 Liter Flasche

                  5 Liter Kanister

                  10 Liter Kanister

 

2. Zuckerrohrmelasse

    erhältlich in:  1 Liter Flasche

                  5 Liter Kanister

                 10 Liter Kanister

 

3. Greengold

4. Gesteinsmehl

 

Sie benötigen eine Anleitung zum selber ansetzen,

gerne schicken wir Ihnen diese per E-Mail.

 

 

Sie haben Fragen zu EM, sprechen Sie uns an.

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot speziell nach Ihren Wünschen!

 

Tel: 04488/5231870

Handy: 0176/82527296 oder 0152/08685698